Grünling (Chloris chloris)


Der Grünling wird auch Grünfink genannt. Charakteristisch für diesen Singvogel ist der kräftige Schnabel und der dunkle Fleck zwischen Schnabel und Auge. Männchen und Weibchen sind unterschiedlich gefärbt. Das Männchen (Bild 1 und Bild 2) ist an seiner kräftigen gelblich-grünen Färbung an Kopf und Körperunterseite erkennbar. Die Flügeloberseiten sind schwarz mit gelben Randfedern (Bild 3 a und Bild 3 b). Das Weibchen ist olivgrün bis braun gefärbt und dadurch gut im Geäst getarnt.

Grünling (Chloris chloris) © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Grünling, Männchen sitzend, Juli 2019
Grünling © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Grünling (Chloris chloris), Männchen in einem Strauch, Juni 2019

Die Bilder 3 a und 3 b zeigen einen männlichen Grünling nach einem Bad.

Systematik

Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Familie: Finken (Fringillidae) - Unterfamilie: Stieglitzartige (Carduelinae) - Tribus: Carduelini - Gattung: Grünfinken (Chloris) - Art: Grünfink (Chloris chloris)