... Kokons und Larvenhäute des Eichenprozessions-Spinners sind online ....

Herzlich willkommen bei tierspuren - Spuren auf Schritt und Tritt!

Ich bin sehr viel in der Natur unterwegs und finde oft Hinweise auf tierisches Leben. Gerade Spuren, hinterlassen von Tieren, finde ich sehr interessant, da man sehr viel über deren Lebensweise erfahren kann.

Wer aufmerksam durch die Natur wandert, findet sicher tierische Spuren. Egal ob im Winter oder im Sommer, Herbst oder Frühjahr - in der Natur lässt sich allerlei Interessantes entdecken, wie zum Beispiel:

- Spuren – Fährten – Trittsiegel -

- Tierbauten – Behausungen – Nester -

- Gelege – Eier – Eierschalen  -

- Puppen – Kokons -

- Fell – Haare – Federn -

- Exuvien - 

- Losungen – Gewölle

- Knochen – Skelette -

- Totfunde – Rupfungen -

- Fraßspuren – Verbiss -

- Panzer – Gehäuse – Schalen -

Hier zeige ich eine kleine Auswahl von tierischen Spuren, die ich bei meinen Ausflügen, Wanderungen und Spaziergängen entdeckt habe. Das Kapitel Tierportraits von A bis Z widmet sich Insekten wie Tag- und Nachtfalter, Vögel, Amphibien, Reptilien und Säugetiere und zeigt sie in Wort und Bild.

Das bin Ich

Seit meiner Kindheit fasziniert mich die Natur mit ihren zahlreichen Lebensformen. In weiterer Folge studierte ich Biologie mit Schwerpunkt Zoologie. Im Laufe meines Studiums begann mich die Fotografie zu interessieren. Auf dem Biologischen Institut Wien erhielt ich eine umfassende Ausbildung in analoger Fotografie und Filmtechnik.

 

An der Medizinischen Universität Wien erhielt ich bei Univ. Prof. Dr. Edith Bielek und Erika Vanyek-Zavadil umfangreiche Einblicke in die Elektronenmikroskopie, lernte die Liebe zum Detail kennen und beschäftigte mich erstmals mit digitaler Fotografie. Im Jahre 2003 kaufte ich mit meine erste Digitalkamera, eine Nikon Coolpix S4, mit der ich seitdem fotografiere. Einige wenige Fotos entstanden mit der Olympus VR-340. Seit Juli 2018 fotografiere ich auch mit der Nikon Coolpix B 700.