Schwarzspecht (Dryocopus martius)


Charakteristisch für den Schwarzspecht ist sein schwarzes Federkleid sowie seine rote Stirnkappe. Männchen und Weibchen sind annähernd gleich gefärbt und unterscheiden sich nur minimal durch die Länge der roten Färbung an Stirn bzw. Oberkopf. Das Weibchen hat einen roten Fleck (Bild 1 b und Bild 1 b), das Männchen hingegen eine rote Kopfkappe (Bild 2 und Bild 3).

Der Schwarzspecht ist eng an alten Baumbestand gebunden, in dem er nicht nur seine Bruthöhlen anlegt sondern auch zur Nahrungssuche benötigt. Er ernährt sich vorwiegend von Larven und Puppen, Ameisen und Holz bewohnenden Käfern wie z. B. Borken- und Bockkäfer. Leider sieht man den Schwarzspecht, er ist ein scheuer Waldbewohner, viel zu selten. Mit viel Geduld kann man ihn im Lainzer Tiergarten bei Wien oder wie hier auf den beiden Bildern am Zentralfriedhof beobachten.

Die Bilder 4a bis 4d zeigen einen männlichen Schwarzspecht, der soeben sein Weibchen abgelöst hat. Während das Weibchen fort flog, bezog er die Bruthöhle. Die Bilder 5 a bis 5 d zeigen einen jungen männlichen und einen jungen weiblichen Schwarzspecht.

Schwarzspecht (Dryocopus martius)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1 a: Schwarzspecht (Dryocopus martius), Weibchen
Schwarzspecht (Dryocopus martius)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1 b: Schwarzspecht (Weibchen) auf Nahrungssuche an altem Baumstamm
Schwarzspecht (Dryocopus martius),   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Männlicher Schwarzspecht auf Nahrungssuche, Lainzer Tiergarten 2019
Schwarzspecht (Dryocopus martius),   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Zwei männliche Schwarzspechte an einem Stamm, Februar 2020
Schwarzspecht  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4 a: Männlicher Schwerzspecht in Bruthöhle, April 2020
Schwarzspecht  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4 b: Männlicher Schwarzspecht klettert in seine Bruthöhle, April 2020
Schwarzspecht  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4 c: Männlicher Schwarzspecht schaut aus der Bruthöhle, April 2020
Schwarzspecht  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4 d: Männlicher Schwarzspecht, April 2020
Schwarzspecht  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4 e: Männlicher Schwarzspecht beim Eingang der Bruthöhle, April 2020

Zirka vier Wochen später ging ich wieder zu den Schwarzspechten - und siehe da - es gab schon Jungvögel. Aus dem Baumloch sah zunächst ein junger männlicher und kurze zeit später ein weibliches Jungtier. Beider Jungvögel riefen nach ihren Eltern, die kurze Zeit später mit Nahrung angeflogen kamen.

Bild 5 a und Bild 5 b: Ein junger männlicher Schwarzspecht schaut aus der Bruthöhle im Stamm. Mai 2020.

Bild 5 c und Bild 5 d: Ein junger weiblicher Schwarzspecht schaut aus der Bruthöhle im Stamm. Mai 2020.

Systematik

Klasse: Vögel (Aves) - Ordnung: Spechtvögel (Piciformes) - Familie: Spechte (Picidae)

Unterfamilie: Echte Spechte (Picinae) - Gattung: Dryocopus - Art: Schwarzspecht - (Dryocopus martius)