Birken-Spinner (Endromis versicolora)


Dieser Nachtfalter saß früh morgens auf einem Gehsteig. Damit er nicht zertreten wird nahm ich ihn mit und setzte ihn in einem nahen Garten ab. Dieser Falter ist ein sog. Birken-Spinner, ein Weibchen mit einer Flügelspannweite von bis zu 95 mm. Seine Vorderflügel sind weiß, orangebraun  gefärbt. Zwei schwarze, weiß angelegte Querstreifen teilen den Flügel in drei Zonen. Der äußere Querstreifen bildet oberhalb des Innenrandes eine tiefe Bucht nach innen und setzt sich geschwungen auf den Hinterflügeln fort. Unterhalb der Vorderflügelspitze liegen untereinander dreieckige weiße Fleckchen. Die Hinterflügel sind wie die Vorderflügel gefärbt und gezeichnet. Der Körper ist grauweiß behaart.

Weibliche Birken-Spinner sind im Gegensatz zu den Männchen deutlich größer und nachtaktiv. Auch in der Farbe und Zeichnung unterscheiden sie sich eindeutig.

Birken-Spinner (Endromis versicolora), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Birken-Spinner (Endromis versicolora), Weibchen, Mai 2019

Systematik

Klasse: Insekten (Insecta) - Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) - Unterordnung: Glossata - Überfamilie: Bombycoidea - Familie: Birkenspinner (Endromis versicolora)