Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus)


Die Flügeloberseiten des Männchen sind ockerbraun gefärbt und haben einen schwarzen Duftschuppenstrich. Die weiblichen Falter haben dieses Merkmal nicht. Diese Falter besiedeln Mager- und Trockenrasen, Fett- und Feuchtwiesen, strukturreiches Gelände. Ihre Flugzeit ist Mai bis September.  In allen Roten Listen Österreichs wird der Rostfarbige Dickkopffalter als "Nicht Gefährdet" eingestuft.

Rostfarbiger Dickkopffalter     (Ochlodes sylvanus), Falter, Tierportraits, tierspuren.at  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Rostfarbiger Dickkopffalter mit charakteristischer Flügelzeichnung
Rostfarbiger Dickkopffalter     (Ochlodes sylvanus), Falter, Tierportraits, tierspuren.at  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Rostfarbiger Dickkopffalter in Aufsicht
Rostfarbiger Dickkopffalter     (Ochlodes sylvanus), Falter, Tierportraits, tierspuren.at  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Rostfarbiger Dickkopffalter - Seitenansicht
Rostfarbiger Dickkopffalter     (Ochlodes sylvanus), Falter, Tierportraits, tierspuren.at  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Rostfarbiger Dickkopffalter, Flügelunterseiten

Systematik

Klasse: Insekten (Insecta) - Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) - Familie: Dickkopffalter (Hesperiidae)

Unterfamilie: Hesperiinae - Gattung: Ochlodes - Art: Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus)