Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae)


Der Nierenfleck-Zipfelfalter ist in Wien nur lokal in wenigen Bezirken verbreitet. Die orange gefärbten, weiß gebänderten Flügelunterseiten sind für diesen Bläuling charakteristisch. Männliche Falter haben braun gefärbte Flügeloberseiten, weibliche Falter (Bild 1 und Bild 2) haben zusätzlich je einen orangefarbenen nierenförmigen Fleck an der Oberseite der Vorderflügel. Der Nierenfleck-Zipfelfalter besiedelt Lebensräume wie gebüschreiche Feldfluren, Halbtrockenrasen, Streuobstwiesen, Waldwege, Kahlschläge Gärten, Parkanlagen etc.. Flugzeit ist Juni bis Oktober. In Österreich und Wien ist dieser Bläuling mit "Gefährdung droht" eingestuft.

Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae)
Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae)

Systematik

Klasse: Insekten (Insecta) - Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) - Familie: Bläulinge (Lycaenidae) - Unterfamilie: Zipfelfalter (Theclinae) - Gattung: Thecla- Art: Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae)