Bachstelze (Motacilla alba)


Diese jungen Bachstelzen haben ihr Nest erst vor kurzer Zeit verlassen.  Leider meinte es der Wettergott nicht gut - es regnete den ganzen Tag. Sie drückten sich an die Hauswand um sich vor dem Regen zu schützen. Ich hätte sie fast nicht gesehen - so gut waren sie getarnt. Junge Bachstelzen unterscheiden sich von adulten Tieren durch folgende Merkmale: ihre Oberseite, Rücken und Oberkopf sind grau gefärbt. Oben hinter dem Auge findet sich ein Überaugenstreif, der wie die Halsseiten, das Kinn und die Kehle schmutzig weiß sind.  Die Flügel sind grau in unterschiedlichen Tönen. Jungvögel werden noch drei bis vier Tage von den Eltern gefüttert.

Bei den adulten (erwachsenen) Bachstelzen sind Männchen und Weibchen gleich gefärbt. Charakteristisch ist ihr Kopf mit dem schwarzen Kopfkappe, dem schwarzen Kehlfleck und der weißen Binde, die dazwischen liegt. Der Rücken ist rau und die Körperunterseite weißlich. Auffallend ist auch ihr langer schwarzer Schwanz, der weiß gesäumt ist (Bild 5):

Bachstelze (Motacilla alba)       © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Zwei junge Bachstelzen mit typische grauen Gefieder, Mai 2019
Bachstelze (Motacilla alba),      © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Bachstelze (Motacilla alba), Jungvogel, Mai 2019
Bachstelze (Motacilla alba),     © Mag. Angelika Ficenc
Bachstelze (Motacilla alba), Jungvogel, Mai 2019
Bachstelze (Motacilla alba),      © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Bachstelze (Motacilla alba), Jungvogel, Mai 2019
Bachstelze (Motacilla alba)     © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5: Bachstelze (Motacilla alba), adulter Vogel, Juni 2019

Systematik

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Überfamilie: Passeroidea - Familie: Stelzen und Pieper(Motacillidae) - Gattung: Stelzen (Motacilla) - Art: Bachstelze (Motacilla alba)