Blaumeise (Cyanistes caeruleus)


Blaumeisen sind sehr fürsorgliche Eltern. Das Weibchen legt ab April 4 bis 15 Eier in einer geeigneten Baumhöhle ab. Beide Elternvögel bebrüten die Eier und ziehen ihren Nachwuchs auf. Sie füttern die Jungen mit Raupen und kleinen Insekten. Der von den Jungvögeln ausgeschiedenen Kotbällchen (Bild 1) werden von den Elternvögel aus dem Nest entfernt und von diesem weit weg getragen - dies soll Fressfeinde daran hindern, das Nest mit der Brut zu entdecken.

Blaumeise, Cyanistes caeruleus, © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Ein Elternvogel entfernt ein Kotbällchen © Mag. Angelika Ficenc

Diese junge Blaumeise verließ sein Nest eher unfreiwillig. Es wurde am Abend von seinen Geschwistern aus dem Nest gedrängt. Im Gegensatz zum Elternvogel ist das Federkleid am Körper grau gefärbt, sein Schwanz ist noch sehr kurz ausgebildet, richtig fliegen konnte es noch nicht. Hier sitzt es auf einem Komposthaufen.

Blaumeise, Cyanistes caeruleus, Singvogel, Tierportraits, tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Junge Balumeise hat sein Nest zu früh verlassen. © Mag. Angelika Ficenc

Das Blaumeisenkind rief nach seinen Eltern und wurde von ihnen betreut und gefüttert. Leider hat der Jungvogel seine erste Nacht außerhalb des Nestes nicht überstanden.

Blaumeise, Cyanistes caeruleus,  tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Elternvogel kümmert sich um den Nachwuchs.
Blaumeise, Tierportraits, tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Elternvogel füttert seinen Nachwuchs.

Das Blaumeisenkind Nr. 2 schaute bereits aus der Baumhöhle heraus, wird aber noch von einem Elternvogel gefüttert.

Zunächst saß das Blaumeisenkind Nr. 2 noch eine Weile im Einflugloch zum Nest, verließ es dann aber am Vormittag und flog in den naheliegenden Hollerbaum. 

Das Blaumeisenkind Nr. 3 hat sich anfangs noch geziert das Nest zu verlassen, ein Elternvogel hielt Nachschau.

Blaumeisenkind Nr. 4 war  schaute neugierig aus dem Baumloch uns inspizierte die Umgebung. Es dauerte nicht lange bis es auf dem Stamm des Baumes saß, bevor es zum naheliegenden Nussbuam flog.

Blaumeise an ihrem Nistbaum und am Einflugloch zur Brüthöhle, Mai 2019

Im Winter freuen sich die Blaumeisen, wie auch alle anderen Vögel, auf Futter. Am liebsten fressen sie Nüsse.

Blaumeise, Tierportraits, tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 6: Diese Blaumeise wartet bis das Futterhaus gefüllt ist.
Blaumeise,  Tierportraits, tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 7: Blaumeise nähert sich vorsichtig dem Futterspender
Blaumeise, Tierportraits, tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 8: Dick aufgeplusterte Blaumeise
Blaumeise, ,  tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 9a: Blaumeise frisst an einem Meisenknödel
Blaumeise, Winter , tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 9b: Blaumeise an einer Futterstelle, Jänner 2019
Blaumeise,  tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 9c: Blaumeise kontrolliert ihre Umgebung, Jänner 2019
Blaumeise,  tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 10: Dick aufgeplusterte Blaumeise, Jänner 2019
Blaumeise, tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 11: Blaumeise von vorne, Jänner 2019
Blaumeise,  tierpsuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 12: Blaumeise von hinten, Februar 2019
    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 13: Blaumeise an einer Futterstation, Februar 2019

Systematik

Klasse: Vögel (Aves) - Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Familie: Meisen (Paridae) - Gattung: Cyanistes - Art: Blaumeise