Feuersalamander (Salamander s. salamander)


Der Feuersalamander, ein Schwanzlurch, ist an seiner schwarze glänzenden haut mit gelber Fleckung leicht erkennbar. Am Kopf, hinter dem Aug,e besitzt er je eine Ohrdrüse, deren Öffnungen sehr gut erkennbar sind (Bild 3). Die schwarz-gelbe Körperzeichnung signalisiert anderen Tieren, insbesondere Fressfeinden "Achtung - Ich bin giftig".

Der typische Lebensraum für Feuersalamander ist feuchter Mischwald zB. Buchenmischwald mit viel Totholzanteil. Tagsüber versteckt er sich unter Laub, Moos, Steinen oder Totholz. Mit der Dämmerunge verlässt er sein Versteckt und begibt sich auf Nahrungssuche.

Das Exemplar auf den nachfolgenden Bildern war ein Zufallsfund (im November 2018) im Lainzer Tiergarten in Wien. Feuersalamander ist in Österreich streng geschützt.

Feuersalmander (Salamandra s. salamandra), Reptil, Lurch, Tierportraits, tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Feuersalamander in seinem typischen Lebensraum
Feuersalmander (Salamandra s. salamandra), Reptil, Lurch, Tierportraits, tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Feuersalamander mit gelb-schwarzer Körperzeichnung
Feuersalmander (Salamandra s. salamandra), Reptil, Lurch, Tierportraits, tierspuren.at    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: schön erkennbar sind die Ohrdrüsen

Systematik

Ordnung: Schwanzlurche (Caudata) - Überfamilie: Salamanderverwandte(Salamandroidea) - Familie: Echte Salamander(Salamandridae) - Unterfamilie: Salamandrinae - Gattung: Eigentliche Salamander(Salamandra) - Art: Feuersalamander (Salamander s. salamander)