Buchfink (Fringilla coelebs)


Im Gegensatz zu dein weiblichen Buchfinken sind die männlichen Tiere bunter gefärbt (Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 5 a und 5 b). Sie haben eine rosa gefärbte Brust, Oberkopf und Nacken sind gräulich, der Unterrücken und Bürzel gelbgrün gefärbt. Buchfinken sind Bodenvögel, das heißt sie suchen ihre Nahrung auf dem Boden (Bild 2 und Bild 3). Bild 4 zeigt einen weiblichen Buchfink mit seiner typischen Färbung: Kopf und Rücken ist graubraun, die Unterseite ist etwas heller. Die Flügelbinden sind weiß.

Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Buchfink (Fringilla coelebs), Männchen sitzend, Jänner 2019
Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Buchfink (Fringilla coelebs), Männchen auf Nahrungssuche am Boden, Jänner 2019
Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Buchfink (Fringilla coelebs), Männchen auf Nahrungssuche am Boden, Jänner 2019

Buchfinken suchen ihre Nahrung auf dem Boden. Nachfolgend sind männliche Buchfinken zu sehen, die unterschiedlichste Samen fressen. 

Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Weiblicher Buchfink im Geäst sitzend, März 2019
Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5a: Männlicher Buchfink, Dezember 2019
Buchfink (Fringilla coelebs)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5b: Buchfinkenmännchen, Dezember 2019
Buchfink  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 6: Dieser männliche Buchfink ruht nahe einer Futterstelle, Dezember 2019

Systematik

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Familie: Finken (Fringillidae)

Unterfamilie: Fringillinae - Gattung: Edelfinken (Fringilla) - Art: Buchfink (Fringilla ceolebs)