Gelbwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta)


Gelbwangen-Schmuckschildkröten sind in Wien in zahlreichen Gewässern anzutreffen. Sie zählen, ebenso wie die Rotwangen-Schmuckschildkröten zu den Neobiota und sind eine invasive Art, eingewandert aus den USA bzw. von falschen Tierfreunden ausgesetzt.  Namensgebend ist der gelbe Fleck an ihren wangen. Die Panzeroberseite ist dunkel gefärbt mit gelber Zeichnung. Die Panzerunterseite ist gelb, kann an den Seiten schwarze Flecken haben. © Mag. Angelika Ficenc

Gelbwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Gelbwangen-Schmuckschildkröte, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Gelbwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2 a: Gelbwangen-Schmuckschildkröte kam gerade aus dem Wasser © Mag. Angelika Ficenc
Gelbwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2 b: Gelbwangen-Schmuckschildkröte, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Gelbwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2 c: Gelbwangen-Schmuckschildkröte, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Gelbwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Gelbwangen-Schmuckschildkröten, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc