Rotwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans)


Die Rotwangen-Schmuckschildkröte stammt ursprünglich aus Nordamerika. Benannt ist sie nach dem roten Fleck an Kopf/Wange, der mehr oder weniger stark ausgeprägt ist. Diese Schildkröten leben im Süßwasser und ernähren sich von dort lebenden Tieren wie Schnecken, Frösche, Froschlaich etc. Ihr Rückenpanzer ist olivgrün bis braun gefärbt und ist durch gelbe Linien gekennzeichnet. Die Panzerunterseite ist gelb und trägt schwarze Flecken (Bild 1). Die Füße tragen kräftige Krallen, der Schwanz ist kurz und kräftig (bild 4). Die Einfuhr bzw. das Aussetzen dieser Tiere ist verboten, da sie unter der heimischen Fauna starke Schäden anrichten (Neobiota!!)

© Mag. Angelika Ficenc

Rotwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Schildkröte beim Sonnenbaden, Mai 2022. © Mag. Angelika Ficenc
Rotwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Rotwangen-Schmuckschildkröte, Mai 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Rotwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Rotwangen-Schmuckschildkröte. Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Rotwangen-Schmuckschildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Rückenansicht der Rotwangen-Schmuckschildkröte, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc
Rotwangenschmuck-Schildkröte © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5: Schwimmende Schildkröte, Juni 2022 © Mag. Angelika Ficenc