Gartengrasmücke (Sylvia borin)


Gartengrasmücken sind kleine, scheue Zugvögel, die vor allem in Lebensräumen mit viel Unterholz, Hecken (Weißdorn, Schlehe), Stauden etc. zu finden sind. Weibliche Vögel sind unscheinbar gefärbt mit olivgrün bis brauner Oberseite und hellgelb bis weißlicher Unterseite.

In Frühjar und Sommer fressen Gaartengrasmücken kleine Insekten, aber auch Spinnen, in Herbst und Winter bevorzugt Beeren und Früchte, wie hier Hollerbeeren.

Gartengrasmücke (Sylvia borin)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1a: Gartengrasmücke, Weibchen, August 2019
Gartengrasmücke (Sylvia borin)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1b: Weibliche Gartengrasmücke, August 2019
Gartengrasmücke (Sylvia borin)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1c: Weibliche Gartengrasmücke im Holler, August 2019
Gartengrasmücke (Sylvia borin)  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1d: Gartengrasmücke, Weibchen, August 2019

Systematik

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Überfamilie: Sylvioidea - Familie: Grasmückenartige (Sylviidae) - Gattung: Grasmücken (Sylvia) - Art: Gartengrasmücke  (Sylvia borin)