Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)


Das Männchen der Mönchsgrasmücke ist leicht an der schwarzen Kopfkappe zu erkennen (Bild 1, Bild 2, Bild 3a und 3b). Seine Körperoberseite ist dunkelgrau, die Körperunterseite ist heller gefärbt. Junge Mönchsgrasmücken (Bild 4 und Bild 5) sind weibchenfarbig mit brauner Kopfkappe. Mönchsgrasmücken bevorzugen feuchte Laub- und Mischwälder, sind aber regelmäßig auch in Parkanlagen, in naturnahen Gärten mit älterem Baumbestand, und in mit Efeu überwuchertem Gebüsch zu finden.

Nahrung: Im Spätsommer und Herbst fressen diese Insektenfresser auch gerne kleine Früchte und Beeren, wie z.B. Holunderbeeren (Bilder 4 und Bilder 5). Mönchsgrasmücken gelten in Österreich als "Nicht Gefährdet".

Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla), singendes Männchen, 30.03.2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla), singendes Männchen, 30.03.2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3a: Mönchsgrasmücke, Männchen, Botanischer Garten Wien, August 2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3b: Mönchsgrasmücke, Männchen, Botanischer Garten Wien, August 2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4a: Junge Mönchsgrasmücke im Holler, Juli 2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4b: Junge Mönchsgrasmücke, Juli 2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5a: Junge Mönchsgrasmücke auf Nahrungssuche im Holler, Juli 2019
Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)    © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5b: Junge Mönchsgrasmücke auf Nahrungssuche im Holler, Juli 2019

Hier geht es zum:

Systematik

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Überfamilie: Sylvioidea - Familie: Grasmückenartige (Sylviidae) - Gattung: Grasmücken (Sylvia) - Art: Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla)