Mehlschwalbe (Delichon urbicum)


Erwachsene Mehlschwalben sind leicht an ihrem schwarzen Kopf, Rücken, Flügeloberseiten und Schwanz erkennbar (Bild 1 und Bild 2). Die gesamte Körperunterseite und der Bürzel haben eine weiße Färbung. Bild 3 zeigt Mehlschwalben und Rauchschwalben, die gemeinsam auf einer Stromleitung sitzen. Die Schwalben sammeln sich derzeit, um bald in ihre Winterquatiere zu ziehen.

Die Nester der Mehlschwalben werden an senkrechten Wänden zB. unterhalb von Dächern, Dachvorsprüngen, Balkone etc. gebaut. Die Nester werden von beiden Elternteilen gebaut und bestehen aus Lehmklumpen. Das Einflugloch ist stets an der Oberseite. Bild 4a und Bild 4b zeigen junge Mehlschwalben mit ihrer bereits typischen Zeichnung in ihrem Nest.

Mehlschwalbe (Delichon urbicum)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Mehlschwalbe (Delichon urbicum) auf einem Hausdach, August 2019
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Mehlschwalbe, Seitenansicht
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Mehlschwalben sitzen mit Rauchschwalben auf einer Stromleitung, August 2019
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4a: Junge Mehlschwalben in ihrem Nest, Juli 2019
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)   © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4b: Junge Mehlschwalben in ihrem Nest, Juli 2019

Systematik

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) - Unterordnung: Singvögel (Passeri) - Familie: Schwalben (Hirundinidae)

Unterfamilie: Hirundininae - Gattung: Delichon - Art: Mehlschwalbe (Delichon urbicum)