Mittlerer Weinschwärmer (Deilephila elpenor) - Raupen


Der Mittlere Weinschwärmer ist ein nachtaktiver Falter. Seine Raupen, hier die zweite Generation, werden bis 8 cm groß. Bild 1 und Bild 2 zeigen zwei adulte (erwachsene) Raupen, die an ihrer typischen graubraunen Farbe erkennbar sind. Der kleine, eher unauffällige Kopf wird bei Gefahr gemeinsam mit den Thoraxsegmenten in das erste und zweite Abdominalsegment eingezogen. Diese sind verdickt und haben auf jeder Seite zwei deutlich hervortretende Augenflecken, welche das Tier bedrohlich erscheinen lassen. Bild 3 zeigt den typischen Kot der Raupen - er ist grün gefärbt und frisch.

Die Raupen ernähren sich von Weidenröschen, Fuchsien oder Nachtkerzengewächsen. Wie die Falter sind auch die Raupen nachtaktiv und fressen an ihren Futterpflanzen. Diese beiden Raupen auf den Fotos und vier Weitere fand ich unter dem Moos versteckt.

Mittlerer Weinschwärmer  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Raupen des Mittleren Weinschwärmers, September 2020 © Mag. Angelika Ficenc
Mittlerer Weinschwärmer  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Adulte Raupen des Mittleren Weinschwärmers, September 2020 © Mag. Angelika Ficenc
Mittlerer Weinschwärmer, Kot  © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Typischer Kot, September 2020 © Mag. Angelika Ficenc

Systematik

Klasse: Insekten (Insecta) - Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) - Familie: Schwärmer (Sphingidae) - Unterfamilie: Macroglossinae - Gattung: Deilephila - Art: Mittlerer Weinschwärmer (Deilephila elpenor)