Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria)


Der Russische Bär (Syn. Spanische Flagge) ist ein Nachtfalter, der sowohl tag- als auch nachtaktiv ist. Seine Vorderflügel sind braunschwarz gefärbt mit auffallender weißer streifenförmiger Zeichnung, die am Rand des Vorderflügel ein "V" bilden (Bild 1). In Ruhestellung (Bild 1 und Bild 4) sind die oarangerot gefärbten, mit Fleckenzeichnung versehenen Hinterflügel (Bild 2, Bild 3 und Bild 4) nicht sichtbar. 

 

Die Raupe (Bild 9) ist schwarzbraun mit einem aus orangegelben Flecken gebildeten Rückenstreifen und gelblich-weißen Seitenstreifen. Die orangegelben Warzen tragen bräunliche Haarborsten. Die raupe des Russischen Bären überwintert und versteckt sich bis in den Juni. Vor der Überwinterung frisst sie Taubnessel und Brennnessel, nach der Überwinterung Haselnuss, Himbeere und Brombeere. Flugzeit des Falters ist Juli bis September. Besonders viele dieser tagaktiven Nachtfalter kann man in den Sommermonaten im Lainzer Tiergarten beobachten. Bei einem meiner Spaziergänge ebendort zählte ich im Juli 2018 an nur einem einzigen Tag über 50 Individuen.

In Österreich gilt der Russische Bär als "nicht gefährdet".

Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 1: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) mit seiner charakteristischen Flügelzeichnung, Ruhestellung
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 2: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), gut sichtbar die roten Hinterflügel mit der Fleckenzeichnung
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 3: Russischer Bären (Euplagia quadripunctaria) an Dost, Lainzer Tiergarten, Juli 2018
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 4: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) in Ruhestellung, Lainzer Tiergarten, Juli 2018
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 5: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) an Dost, Lainzer Tiergarten, Juli 2018
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 6: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) saugt an Margarite, schön erkennbar der Saugrüssel
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 7: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) mit geknickten Vorderflügel, saugt Nektar an einer Kugelblume
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria),© Mag. Angelika Ficenc
Bild 8: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria) in Seitenansicht, Botanischer Garten Wien 2017
Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), © Mag. Angelika Ficenc
Bild 9: Russischer Bär (Euplagia quadripunctaria), Erwachsene Raupe versteckt im Gras

Systematik

Klasse: Insekten (Insecta) - Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) - Familie: Eulenfalter (Noctuidae) - Unterfamilie: Bärenspinner (Arctiinae) - Gattung: Euplagia - Art: Russischer Bär